Der Gewinn liegt im Einkauf!

Der Gewinn liegt im Einkauf!

Diese alte Kaufmannsregel hat nach wie vor Bestand. Sie gilt nicht nur in der Industrie und im Handel, sondern in allen Branchen.
Nahezu alle Preise im Einkauf und Verkauf werden vom Markt diktiert. Mit dem Internet sowie Markt- und Anbieterplattformen ist es sehr schnell möglich, sich einen ersten Preisüberblick zu verschaffen. Dann folgen detaillierte Verhandlungen um Mengen, Zusatzkosten, Quoten, Lieferbedingungen, Qualitätsstandard. Jeder Lieferant wird sich natürlich nicht in die Karten sehen lassen, was Auslastung, Materialeinkauf, Notwendigkeiten und weitere interne Faktoren betrifft. Teilweise werden aber von den Marktführern die Offenlegung der Details im „Open-Book“- Verfahren gefordert. Aber selbst hier gibt es genügend Möglichkeiten, seine Spannen zu optimieren.

Hierdurch entsteht eine der wesentlichen Aufgaben für den Einkauf, Aufträge zu geringsten Kosten und mit hoher Qualität abzuwickeln.
Dies ist eine allseits bekannte Grundlage. Doch wie sieht der Alltag aus?

Aufgrund des Termindrucks, der hohen Belastung und Auslastung des Einkaufsbereiches, werden die Themen oftmals nur noch „abgewickelt“, die Teile möglichst schnell nach bestem Wissen und Gewissen beschafft. Es bleibt keine Zeit, um die bekannten operativen und strategischen Optimierungen in Angriff zu nehmen, neue Liefermöglichkeiten zu finden oder die Beschaffungsprozesse zu optimieren und damit kostengünstiger zu gestalten.
Die Frage stellt sich: Wie schafft man es, an dieser Schlüsselstelle des Gewinns – trotz der fehlenden Ressourcen – einen Quantensprung zu erreichen?

Lösungsmöglichkeit
Die Lösung ist der Einsatz eines qualifizierten Einkaufsoptimierers in Form eines erfahrenen und professionellen Interim Managers, der diese Erfahrung auch aus anderen Branchen und Unternehmen mitbringt.

Wir wissen aus verschiedenen Besetzungsprojekten, dass ein externer Experte, der für eine definierte Zeit eine solche Aufgabe übernimmt, nicht nur die erforderlichen Zeitressourcen, Wissen und Erfahrung hat, sondern dieses Wissen auch Kraft seiner Erfahrung und Seniorität in der Praxis umsetzt.
Er hat in der Regel durch ähnliche Aufgaben ein sehr breites Spektrum an Erfahrungen und weiß, bezogen auf die Struktur des jeweiligen Kunden, wo anzupacken ist und wie man am optimalsten zum Ziel kommen kann. Die Aufgabe des Interim Managers ist es, nicht nur für Firmen-individuelle Vorschläge zu entwickeln, sondern diese auch nachhaltig in die Praxis mit messbaren Ergebnissen umzusetzen. Hierzu bedarf es natürlich der Zusammenarbeit mit den Fachbereichen eines Unternehmens für die Erstellung der Analyse und die Unterstützung bei der schnellen und pragmatischen Umsetzung. Letztendlich profitieren die Fachbereiche mittel- und langfristig von dieser Zusammenarbeit.

Das Portfolio der Maßnahmen ist dabei sehr unterschiedlich und vielfältig und wird auf die Situation des Unternehmens abgestimmt.
Es gibt hierzu, neben den gezielte Einkaufsverhandlung mit Schlüssellieferanten und Vertragsoptimierung, verschiedene Ansätze.

Ein Portfolio an weiteren Möglichkeiten könnten sein:
 Preisreduzierungen durch Bündelung von Lieferanten oder durch den Aufbau von Alternativlieferanten
 Prozesskosten-Optimierung
 Lean Produktion / Lean Logistics
 Kostenreduzierung durch Lieferantenqualifizierung
 „Make or Buy“ Entscheidungen, in großen oder kleinen Volumen
 Durchführung von Maßnahmen zur Produktvereinfachung (aus 3 mach 1)
 Evtl. Outsourcing von „Commodities“ uvm.

Neben diesen direkten Einsparmöglichkeiten ergeben sich durch einen „Einkaufsoptimierer“ automatisch, zusätzliche indirekte und nachhaltige Optimierungen wie:
 Schulung der Einkaufsmitarbeiter und nachhaltige Erhöhung derer Performance
 Anpassung der Organisation, Optimierung der Prozesse im Einkauf und Disposition

Durch diese Maßnahmen ergaben sich in unseren Projekteinsätzen in der Regel nachhaltige Einsparungen in zweistelligen %-Zahlen und mehr !

Diese Projekterfolge sind maßgeblich abhängig vom Einsatz und der Auswahl der geeigneten Spezialisten. Für diese Auswahl unterstützt der Interim Provider mit seinen Erfahrungen und Methoden zu Auswahl der Experten.

Hiermit werden zielgerichtet passende Interim Manager ausgesucht und vorgeprüft, die sowohl die fachliche Qualifikation aus den Branchen mitbringen, die aber auch die passenden Persönlichkeiten besitzen, die mit dem Unternehmen und der Abteilung harmonieren. Diese Einkaufsoptimierer stülpen keine Standardlösungen über, sondern analysieren aus Ihrem langjährigen Know-how und Wissen, abgestimmt auf das Unternehmen und setzen die passenden Lösungen und Optimierungen um.

Hieraus entstehen optimale und nachhaltige Einkaufserfolge. Gleichzeitig wird auch der komplette Einkaufsprozess auf ein höheres Niveau gehoben. Der ROI (hier: Return on Interim) ist dabei nachweisbar.

Wir unterstützen Sie sehr gerne bei der Auswahl des geeignetsten Optimierers!

Ich freue mich auf ihre Kontaktaufnahme.

Ulrich Kuchenbaur, Dipl. Wirtsch.Ing.
Agentur für Interim Manager AIM
Büro Stuttgart
Tel. 0711 273 837 12
uk@agentur-fuer-interimmanager.de

0 Kommentare

Dein Kommentar

Want to join the discussion?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.