Nachhaltigkeit – Sustainability – Corporate Social Responsibility/CSR — Ökologischer Fußabdruck

„Wir haben das Thema Nachhaltigkeit für dieses und die kommenden Jahre ganz oben auf der Agenda.“ — Ein häufig gehörter Satz in der aktuellen Unternehmenswelt.

Aber was heißt das eigentlich für Sie als Unternehmer?

Wo fängt man an? Was gehört alles dazu?

Welche Maßnahmen machen für Ihr Unternehmen langfristig Sinn? Welche zahlen auch auf die ökonomischen Ziele ein und sind nicht nur ökologisch Image-wirksam?

Antworten zu diesen Fragen und Unterstützung bei der Umsetzung sinnvoller Maßnahmen liefert Ihnen ein Interim Manager mit entsprechender CSR-Qualifikation.

Was ist CSR?

Wikipedia definiert den Begriff „Corporate Social Responsibility” (CSR) wie folgt:

Der Begriff Corporate Social Responsibility (CSR) oder Unternehmerische Gesellschaftsverantwortung (…) umschreibt den freiwilligen Beitrag der Wirtschaft zu einer nachhaltigen Entwicklung, der über die gesetzlichen Forderungen hinausgeht. CSR steht für verantwortliches unternehmerisches Handeln in der eigentlichen Geschäftstätigkeit (Markt), über ökologisch relevante Aspekte (Umwelt) bis hin zu den Beziehungen mit Mitarbeitern (Arbeitsplatz) und dem Austausch mit den relevanten Anspruchs- bzw. Interessengruppen (Stakeholdern). https://de.wikipedia.org/wiki/Corporate_Social_Responsibility

 

Bereits hier wird deutlich, dass das Thema Nachhaltigkeit im Unternehmenskontext viele Facetten aufweist und im Grunde sämtliche Geschäftsprozesse und Ressorts betrifft.

Bei einem Screening Ihres Unternehmens unter den Gesichtspunkten der Corporate Social Responsibility kann deshalb die Einbeziehung eines Interim Managers mit entsprechendem Know-how, viel Erfahrung und einem unvoreingenommenen Blick sehr wertvoll sein.

Die Agentur für Interim Manager vermittelt den für Sie passenden Interim Manager, der Branchenkenntnisse mit General Management-Erfahrung und einer CSR-Qualifikation vereint.

Gehört das Thema wirklich auf Ihre Agenda für 2020-2021?
Definitiv Ja!

Kunden, Gesellschaft und auch Shareholder/ Stakeholder erwarten heute von einem Unternehmen einen Nachhaltigkeits-Plan, der weit über die bloße Einsparung von Druckerpapier hinausgeht.

Wenn das Unternehmen in seinem Wertschöpfungsprozess eine Ressource über die Maßen beansprucht, muss es sich heute die Frage stellen und stellen lassen, wie es diese Übernutzung wieder ausgleicht.“  (Interview mit D. Lotter, Hochschule Fresenius)
https://murmann-magazin.de/economy/2018/04/csr-strategie-statt-greenwashing-wie-unternehmen-ernsthaft-nachhaltig-werden/ )

Immer mehr Unternehmen sehen es deshalb als eine der TOP-Aufgaben der kommenden Jahre an, eine CSR-Strategie zu entwickeln, im Unternehmen zu implementieren und glaubhaft zu leben.

Aktuelle Beispiele:

Beispiel Primark: https://www.textilwirtschaft.de/business/news/discounter-kaempft-gegen-schlechtes-image-primark-mit-neuer-oeko-linie-224083

Beispiel Puma: https://www.textilwirtschaft.de/business/sports/erfolgreiche-jahresbilanz-die-agenda-von-puma-ceo-bjrn-gulden-224071

Beispiel Copenhagen Fashion Week: https://www.textilwirtschaft.de/business/news/neue-nachhaltigkeits-anforderungen-an-aussteller-copenhagen-fashion-week-stellt-sustainability-action-plan-vor-223673

Beispiel Hessnatur: https://www.hessnatur.com/de/naturvertrauen

https://profashionals.de/2020/02/27/andrea-ebinger-mag-den-begriff-oeko-pionier-nicht-aber-es-stimmt-schon/

Sogar einen Fußballverein gibt es: Die Forest Green Rovers: (www.fgr.co.uk)

Insbesondere in den Bereichen Mode, Lebensmittel und Konsumgüterindustrie sind die Verbraucher mehr und mehr an der Herkunft der verarbeiteten Materialien, den Arbeitsbedingungen der Menschen in der Zulieferer-Industrie sowie ökologisch durchdachten, möglichst Klima-neutralen Verpackungen (u.v.m.) interessiert.

Für Ihre Mitarbeiter wird nachhaltiges Handeln auch für die Identifikation mit ihrem Arbeitgeber immer wichtiger. Gerade für die jungen Talente aus den Generationen Y und Z ist dieser Punkt oft unverzichtbar bei der Wahl des Arbeitgebers.

Holen Sie sich deshalb für dieses wichtige Thema den Experten auf Zeit an Bord!

Wir vermitteln Ihnen den Interim Manager, der alle Prozessschritte und Ressourcen des Unternehmens beleuchtet, ein Ressort-übergreifendes CSR-Konzept aufstellt und die erforderlichen Schritte der Umsetzung und Verankerung in Ihrem Unternehmen definiert.

Sobald Sie dann gemeinsam die Optimierungen in einzelnen Ressorts und Prozessen hin zu mehr Nachhaltigkeit in Ihrem Unternehmen definiert und priorisiert haben, können Interim-Experten auch bei der Implementierung unterstützen:

Welche Expertise benötigen Sie für die nächsten Schritte?

Vom Sourcing-Spezialisten über den Logistik-Experten bis zum Marketing-Fachmann, der Ihnen hilft, den Weg Ihres Unternehmens zu mehr Nachhaltigkeit, CO2-Neutralität und Mitarbeiterorientierung auch Öffentlichkeits-wirksam zu kommunizieren. Mit einem Coach oder PE-Experten kann darüber hinaus die Frage beantwortet werden, wie Sie die neue Strategie bei ihren Mitarbeitern verankern und das Bewusstsein jedes Team-Mitglieds für den eigenen social impact sowie den des Unternehmens positiv aufladen und in die täglichen Abläufe integrieren.

Auch für diese nachfolgenden Projekte befinden sich in unserem breiten Agentur-Netzwerk viele hoch-qualifizierte Interim Manager, die Ihr Unternehmen nach Implementierung des Konzeptes wieder verlassen.

Nehmen auch Sie das Thema „Nachhaltigkeit“ auf Ihre Agenda 2020 und lassen Sie sich von der Agentur für Interim Manager den für Sie richtigen Spezialisten vermitteln.

Sprechen Sie uns noch heute an.

www.agentur-fuer-interimmanager.de
https://www.linkedin.com/company/agentur-fuer-interim-manager-aim-gmbh/about/

Kerstin Papcke
Partner, Büro Hamburg
Agentur für Interim Manager AIM
KP@agentur-fuer-interimanager.de
040/ 3071 5920
0171/ 798 5335

———————————————————————————————————————-

Wollen Sie noch mehr über das Thema Nachhaltigkeit und seinen Stellenwert in der Gesellschaft erfahren?

Seit Jahren hält sich „Nachhaltigkeit“ als Wert in unserer Gesellschaft in den TOP 10 des jährlichen Werteindex der Wippermann Trendforschung zusammen mit der Kantar GmbH.

(aktuell erschienen „Werteindex 2020:

https://www.kantardeutschland.de/werte-index-2020/

https://www.n-tv.de/panorama/Gesundheit-und-Erfolg-wichtiger-als-Natur-article21581797.html

https://www.zdf.de/nachrichten/panorama/lifestyle-politik-trends-werte-100.html

https://www.dfv-fachbuch.de/handel-fmcg/4949-werte-index-2020.html )

Hier wird deutlich: „[Im Thema Nachhaltigkeit] geht es nicht mehr um Schadensbegrenzung, sondern darum, aktiv unsere Welt zu verbessern. Dieser Anspruch erreicht auch immer stärker Unternehmen“

(Werteindex 2020, S.126)

 

Hinweis: Bitte betrachten Sie alle Formulierungen im Text als Gender-neutral

0 Kommentare

Dein Kommentar

Want to join the discussion?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.