Den Herausforderungen im Einzelhandel in Zeiten der Disruption optimal begegnen

Der Einzelhandel in Deutschland steckt in der Krise. Die komplette Handels-Landschaft steht vor riesigen Herausforderungen und nicht alle werden es schaffen, sich diesen Herausforderungen zeitnah und im erforderlichen Umfang zu stellen.

Soweit, so bekannt.

Enormer Wettbewerbsdruck, in vielen Bereichen weiterhin massives Wachstum im E-Commerce und steigende Erwartungshaltungen der Kunden an ein nahtloses Shopping-Erlebnis über verschiedenste Kanäle (Multi-Channel-Retailing) treffen immer mehr auf einen steigenden Fachkräftemangel.

Und hinzukommend ist der Kunde für kaum einen Händler noch als Einheit, mit gleichen Bedürfnissen, Interessen und Wünschen erkennbar, sondern wird immer individueller und damit auch schwieriger lesbar, abschätzbar und ansprechbar.

Die KPMG veröffentlicht in ihrer aktuellen Studie zu Trends im Einzelhandel 2025:

„Die vielleicht weitreichendste Veränderung betrifft das Verhältnis zwischen dem Handel und seinen Kunden… Unabhängig davon, ob es um den Vertriebskanal oder die Art der Lieferung und des Bezahlens geht – der Kunde hat die Wahl. Er entscheidet immer mehr über das Wo, Wann, Wie und Was des Einkaufs und wählt dabei individuell die für ihn passende Variante.“

(Zur Studie: http://hub.kpmg.de/trends-im-handel-2025 )

Diese Entwicklungen stellen den Einzelhandel vom Mittelstand bis zu Groß-Konzernen vor enorme Herausforderungen. Das Handelsblatt titelt sogar „Der Einzelhandel droht 2019 zum Opfer der Digitalisierung zu werden“

(https://www.handelsblatt.com/unternehmen/handel-konsumgueter/handelsblatt-branchencheck-der-einzelhandel-droht-2019-zum-opfer-der-digitalisierung-zu-werden/23820150.html )

Ein einfacher Webauftritt mit Landing Page und Kontaktdaten ist heutzutage für ein Unternehmen im Handel völlig unzureichend. Umfassende Multichannel-Lösungen werden benötigt, damit der Kunde seine Wunsch-Kombination aus Einkauf stationär und online individuell variieren kann.

Warenwirtschaftssystem und Logistik müssen diesen Anstieg an Komplexität in den Vertriebskanälen widerspiegeln und belastbare Daten und Prozesse abbilden. Einkauf, Marketing und Vertrieb sind dann auf dieser Basis gefordert, dem Kunden ein individuelles, emotionales Einkaufserlebnis zu bescheren. Eine Profilierung der Kunden, wie heute im Online-Handel üblich, wird erhebliche Anstrengung in Richtung Künstliche Intelligenz KI und Algorithmen-Auswertungen bedeuten.

Anforderungen an moderne Zahlungssysteme, Datenschutz und nachhaltige Wertschöpfung, New Work-Thematiken und steigender Fachkräftemangel sind darüber hinaus weitere Themen, denen sich der heutige Handel stellen muss.

Häufig sind für die Bewältigung dieser komplexen und größtenteils neuen Themen in bestehenden Teams nicht die richtigen Spezialisten an Bord. Es fehlt an Fachwissen und Manpower, um das Unternehmen für die Zukunft fit zu machen, ohne dabei in der Gegenwart den Kunden und das bestehende Geschäft zu vernachlässigen.

Mit dem Einsatz eines entsprechenden Interim-Managers kauft das Handelsunternehmen genau dieses Fachwissen sowie die benötigte Manpower gezielt und zeitlich begrenzt ein.

Der Interim-Manager bearbeitet hierbei schnell und kompetent die geforderte Aufgabenstellung, bringt seine Ideen mit ein, führt ggf. ein professionell aufgesetztes Projektteam und vermittelt das notwendige Knowhow an die Stamm-Mannschaft.

Sind aus Sicht des Unternehmens die Anforderungen so groß, dass sich die dauerhafte Einrichtung einer entsprechenden Position rechnet, findet sich der geeignete Kandidat oft nicht sofort.

Auch hier kann durch Einsatz eines Interim Managers die Vakanz überbrückt werden.

Der ramponierte Ruf des Einzelhandels als moderner und attraktiver Arbeitgeber erschwert häufig die Suche nach dem benötigten Top-Personal. Währenddessen dreht sich die Handelswelt immer schneller weiter und die Umsetzung der Anforderungen drängt, muss aber notgedrungen aufgeschoben werden, da viele Fachkräfte fehlen.

Der Einsatz eines Interim Managers ist in der Regel deutlich schneller zu realisieren und ermöglicht dem Unternehmen, in Ruhe nach dem passenden Bewerber zu suchen und trotzdem mit der Realisierung der drängendsten Aufgabenstellungen nicht länger zu warten.

Die Agentur für Interim Manager findet für Sie schnell und kompetent den richtigen Kandidaten für einen befristeten Einsatz.

Aufgrund eigener langjähriger Erfahrungen im deutschen Einzelhandel sind uns die aktuellen Themen und Herausforderungen sehr gut bekannt und wir sind überzeugt, für Sie geeignete Kandidaten für die speziellen Ansprüche Ihres Unternehmens zu finden.

Gerne eruieren wir mit Ihnen gemeinsam die vielfältigen Einsatzmöglichkeiten unserer interimistischen Fachexperten und Führungskräfte, um so die passgenaue Lösung für Ihr Unternehmen mit seinen individuellen Herausforderungen in diesen disruptiven Zeiten zu finden.

Kontakt:
Kerstin Papcke,
Agentur für Interim Manager
Büro Hamburg
KP@agentur-für-interimmanager.de
+49 171 798 5335

0 Kommentare

Dein Kommentar

Want to join the discussion?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.